Rainer Wendt:
Polizeialltag in der Einwanderungsgesellschaft

Termin: Montag, 15. Januar 2018, 18:30 Uhr

Ort: Villa Bonn, Siesmayerstraße 12, 60323 Frankfurt

Rainer Wendts Vortrag „Polizeialltag in der Einwanderungsgesellschaft“ geht "schonungslos an die Punkte und Themen heran, welche dazu geführt haben, daß die innere Sicherheit in Deutschland heute nur noch rudimentär vorhanden ist, in vielen Stadtgebieten gar nicht mehr", so Wendt. "Der Kontrollverlust über die Menge der Migranten sowie über deren Identität und Herkunft", ist nach seiner Darstellung "nach wie vor nicht in den Griff zu bekommen". Er spricht den "Rechtsbruch an, welcher es der Polizei unmöglich gemacht hat, der Situation wenigstens einigermaßen Herr zu werden". Dennoch sieht er die Verantwortung für den sich beschleunigenden Niedergang der öffentlichen Sicherheit und Ordnung nicht allein bei der Regierung. Wendt präzisiert, "wie die von den Medien geschwungene Political-Correctness-Keule auch bei den Verantwortlichen zu Fehlentscheidungen und einem Sich-Wegducken vor der Realität geführt habe".

Über den Speaker:
Rainer Wendt begann seine Gewerkschaftskarriere bei der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG). 1997 wurde Wendt DPolG-Landesvorsitzender NRW, im September 2007 wurde er zum Bundesvorsitzenden der DPolG gewählt. Auf dem Bundeskongress 2011 wurde Wendt im April desselben Jahres wiedergewählt, auf dem ebenfalls im April stattgefundenen Bundeskongress 2015 wurde er ohne Gegenstimme als Bundesvorsitzender bestätigt. Seit den 1970er Jahren ist Wendt Mitglied der CDU und außerdem ab Anfang der 1980er Jahre der CSU, da sein Hauptwohnsitz in München liegt. Weiterhin ist er langjähriges Mitglied des Deutschen Beamtenbundes (DBB) und gehört dessen Bundesvorstand an, ist Vorsitzender der Fachkommission Innere Sicherheit des DBB und Vorstandsmitglied des DBB-Landesbundes Nordrhein-Westfalen.


Teilnahmegebühr:
Nichtmitglieder: 50,- Euro
Mitglieder: 35,- Euro
Young Professionals: 20,- Euro
Der Beitrag kann vorab per PayPal, Kreditkarte oder Überweisung im Anmeldetool oder vor Ort entrichtet werden. In der Teilnahmegebühr inbegriffen sind Abendessen sowie Getränke.

Zur Anmeldung